Aktuelles:

Der Klang Chinas

Nachricht vom 15.10.2018

Liebe Freunde klassischer Musik,

Nachricht vom 18.07.2018

Die nächsten Veranstaltungen:

P I A N O S O L O – Beethoven, Jazz – and more !

Sonntag 10.02.2019 - 17:00 Uhr

Klavierkonzert mit Johannes Nies

Das Programm im Einzelnen:

Ludwig van Beethoven (1770-1827):       
Sonate Nr. 14 in cis-Moll, op. 27 Nr. 2 „Mondschein-Sonate“
  I. Adagio sostenuto
 II. Allegretto
III. Presto agitato

Sonate Nr. 23 in f-Moll, op. 57 "Appassionata"
  I. Allegro assai
 II. Andante con moto
III. Allegro ma non troppo
– Pause –

Ferruccio Busoni (1866-1924)    
Kammer-Fantasie über Bizets Carmen

„In a state of Jazz“ - and more!    
Kompositionen u.a. von Friedrich Gulda (1930-2000),
Nicolai Kapustin (1937*) und eigene Bearbeitungen -
nicht ohne den ein oder anderen musikalischen Spaß!

Franz Liszt (1811-1886)           
Ungarische Rhapsodie Nr. 6

Weiterlesen …

Schubert und die Schwammerlsoße – Villa Musica

Freitag 15.03.2019 - 10:00 Uhr

Ein Konzert für die Kinder der Grundschulen
der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf
mit Boris Weber und
Stipendiaten der Villa Musica

Mit freundlicher Unterstützung
durch die Volksbank Herdorf

Weiterlesen …

  Datum Uhrzeit Veranstaltung

Der Klang Chinas

Samstag, den 27.10.2018 um 20:00 Uhr im Hüttenhaus Herdorf

Seit 25 Jahren kommen chinesische Musikerinnen und Musiker zur Landesstiftung Villa Musica nach Rheinland-Pfalz. Am letzten Oktoberwochenende wird die langjährige Partnerschaft mit einem tollen Jubiläumsprogramm gefeiert. Im Herdorfer Hüttenhaus vereint sich der Klang Chinas mit westlichen Streichinstrumenten zum berühmtesten Violinkonzert Chinas: „Butterfly Lovers“. Zuvor spielen die Gäste vom Shaanxi National Orchestra die Musik ihrer Heimat im schillernden Klang von Hackbrett und Zither, Pipa und Erhu. Spätromantik aus Wien zelebriert der chinesische Bratschist Wen Xiao Zheng mit jungen Streichern der Villa Musica im G-Dur-Quintett von Brahms aus dem Jahr 1890. Die chinesische Laute, Pipa, wird vom Streichquartett begleitet, wenn „Gardenia“ von Ye Xiaogang erklingt. Eine poetische Klangreise zwischen Fernost und dem Wien der Jahrhundertwende. 

Sehr gerne laden wir Sie zu diesem außergewöhnlichen Konzert zum Saisonauftakt ein und freuen uns auf:

Solistinnen des Shaanxi National Orchestra auf traditionellen Instrumenten Chinas:

Li Jing, Erhu   -   Tang Jin, Yangqin   -   Wang Meng, Pipa   

Li Hongwei, Guzheng   -   Liu Qian, Zhongruan

Dozent, Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica:

Wen Xiao Zheng, Viola (Dozent)   -   Larissa Cidlinsky, Violine

Stefan Zientek, Violine   -   Sadra Fayyaz, Viola   

Latica Anic, Violoncello

Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur, op. 111

He Zhanhao und Chen Gang: Butterfly Lovers

Ye Xiaogang: Gardenia für Streichquartett und Pipa

Traditionelle Musik aus dem Reich der Mitte

Zurück