Aktuelles:

Mozart und Italien

Nachricht vom 11.10.2019

Die nächsten Veranstaltungen:

Vorsilvesterkonzert Queenz of Piano

Montag 30.12.2019 - 20:00 Uhr

VERSPIELT – Entertainment.
Konzert. Zwei Flugel.

Jennifer Ruth, Klavier
Ming, Klavier

Weiterlesen …

  Datum Uhrzeit Veranstaltung

Mozart und Italien

Der Weltklasse-Geiger Johannes Pramsohler gastiert im Herdorfer Hüttenhaus

Am Freitag, 11. Oktober, um 20 Uhr erklingt im Herdorfer Hüttenhaus auf Einladung des Kreises der Kulturfreunde Herdorf ein Konzert wie zu Mozarts Zeiten: Junge Stimmen von „Barock Vokal“ singen einige der schönsten Opernarien von Mozarts italienischen Zeitgenossen. Junge Streicher der Villa Musica spielen Kammermusik vom Genie aus Salzburg, angeführt vom Barockgeiger Johannes Pramsohler aus Paris. Pathetische Rondo-Arien, zartes Cantabile und dramatische Gefühlsausbrüche – so liebten die Zeitgenossen Mozarts die Arien der großen Italiener. Gleich fünf berühmte Komponisten jener Zeit sind im Villa Musica-Konzert vertreten: Sarti, Paisiello, Bianchi, Tarchi und Andreozzi – Namen, die fast nie auf deutschen Konzertprogrammen vorkommen. Ihre Arien wurden eigens für dieses Programm aus den Archiven geholt und werden von jungen Sängern des Mainzer Exzellenzprojekts „Barock Vokal“ unter Leitung von Claudia Eder einstudiert. Eingerahmt werden sie von zwei großartigen Mozartwerken. Johannes Pramsohler lotet mit jungen Streichern der Villa Musica die Abgründe des g-Moll-Quintetts KV 516 aus. Adagio und Fuge KV 546 dienen als wahrhaft barocke Ouvertüre zu den Arien der Italiener.

Geboren in Südtirol, lebt Johannes Pramsohler heute in Paris, wo er sich seit 2011 um die Streicher des französischen Jugendbarockorchesters OFJ kümmert. Als gefragter Pädagoge kommt er nun auch zur Landesmusikstiftung Villa Musica, um den rheinland-pfälzischen Spitzennachwuchs zu unterrichten. Als künstlerischer Leiter und erster Geiger des 2009 von ihm gegründeten Ensemble Diderot erweckt er mit höchster Präzision und feinem Gespür für bedeutende Raritäten unbekanntes Repertoire zum Leben. So auch in Herdorf, wenn er mit herausragenden jungen Künstlerinnen und Künstlern die Arien der großen Italiener aus den Archiven holt. 

Wir freuen uns sehr auf dieses erste Konzert der Saison und auf Ihren Besuch.

Für den Vorstand

Norbert Buschmann
(Vorsitzender)

Zurück